Schon lange hat er in unserer Praxis Einzug gehalten. Mit dem Schwingstab kann man sich auch gut zu Hause sportlich betätigen. Anfänglich sind die Bewegungen fürs Gehirn sehr ungewohnt. Aber nach einiger Zeit kann man mit Hilfe von kleinen schnellen Bewegungsimpulsen sehr effektiv trainieren. Besonders wird dabei die tiefliegende Wirbelsäulenmuskulatur angesprochen. Um einen Trainingseffekt zu erzielen, sollte der Schwingstab dei der jeweiligen Übung 15 bis 20 Sekunden in Schwingung gehalten und jede Übung 2 bis 3 mal wiederholt werden.

_IMG8500.jpg

In der Schule lässt sich das lange Sitzen nicht vermeiden. Zu Hause müssen dann noch Hausaufgaben erledigt werden. Für eine gesunde Sitzhaltung ist ein höhenverstellbarer Stuhl und Tisch bestens geeignet. Die Füße sollten fest auf dem Boden stehen können. Die Hüft- und Kniegelenke bilden beim optimalen Sitzen von der Seite her betrachtet einen Winkel von 90 Grad. Wenn die Füße in der Luft hängen, muss das Kind unnötig Kraft zur Stabilsierung aufbringen. Abhilfe kann ein Fußbrett schaffen. Auch das dynamische Sitzen kann eine Variation zum statischen Sitzen sein. Ein großer Gymnastikball, ein Pendelhocker, der Fersensitz oder auch die Bauchlage zum Lernen und Lesen sind bestens geeignet, um alternative Körperhaltungen einzunehmen. Das Wechseln der Körperhaltung kommt dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder sehr entgegen. Die Konzentration und Aufnahmefähigkeit beim Lernen wird damit gefördert. Wer noch mehr Informationen benötigt, kann sich unseren Flyer Kinder Richtig Sitzen Innenseite / Aussenseite kostenlos runter laden.

Ein Hämatom (Bluterguss) entsteht schnell und kann sehr schmerzhaft sein. Wenn sicher gestellt ist, dass es nicht weiter ärztlich versorgt werden muss, kann ein Lymphtape bei der Heilung helfen. Es sorgt für einen schnellen Abtransport des ausgetretenen Blutes über die Lymphgefäße. Die Druckschmerzhaftigkeit ist innerhalb 1-2 Tagen deutlich weniger und die Verfärbung verschwindet schneller.

Unser neues Elektrotherapiegerät von der Firma Zimmer steht für die Elektrotherapie- und Ultraschallbehandlung bereit.

 

Mit vielseitigen Anwendungsgebieten wie Schmerztherapie, Muskeltherapie, Muskelrehabilitation, Durchblutungsförderung und Trophikvervesserung kommt das neue PhySys - Elektrotherapiegerät der Firma Zimmer mit moderen Touchdisplay seit kurzer Zeit in unserer Praxis zum Einsatz. 

 

Das Gerät ist mit einer Vakuumeinheit ausgestattet und bietet damit eine komfortable Elektrodenanlage mit Saugeffekt.

Kopfschmerzen, Schwindel, Ohrgeräusche können Hinweise auf eine craniomandibuläre Dysfunktion sein. Knacken und Geräusche beim Mundöffnen und Kauen sind sichere Zeichen für Störungen im Bereich des Kiefergelenkes. Im Rahmen einer manualtherapeutischen Untersuchung kann der Ursache der Beschwerden schnell auf den Grund gegangen werden. Spezielle Behandlungstechniken mobilisieren das Gelenk und lösen Verspannungen im Kiefer- und Mundbereich. 

Ab Juli 2017 wird eine neue Heilmittelrichtlinie in Kraft treten, wo es für Zahnärzte sechs verschiedene Indikationsschlüssel geben wird. Damit wird es erstmals eine Rechtssicherheit beim Verordnen von Physiotherapie für Zahnärzte geben. Im Fokus der Verordnungen werden die Manuelle Therapie, Krankengymnastik, Wärme-, Kälte-, Elektrotherapie und die Lymphdrainage stehen.

 

Weitere Neuigkeiten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok