Seit 01.07.2019 traten die bundesweit einheitlichen Preise in Kraft, die Physiotherapeuten für ihre erbrachten Leistungen bei Kostenträgern abrechnen. Ab sofort bekommen zum ersten mal alle Therapeuten, die in Deutschland dieselbe Behandlung durchführen, dasselbe Geld dafür vergütet. Damit ist eine Neuerung, die das Terminservice- und Versorgungsgesetz mit sich bringt, umgesetzt.

Beispielsweise gibt es nun für eine Manuelle Therapie 25,35 €. Dadurch erhöhen sich auch die Zuhalungen für die Patienten. Pro Rezept werden immer 10% vom Behandlungspreis und 10,00 € Rezeptgebühr fällig.

Weitere Neuigkeiten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok